Qualitätsstandards für das digitale Lesen: Das erwarten Leser von eBooks

Im ersten Teil unseres Artikels zu den Qualitätsstandards für das digitale Lesen hatten wir vor allem die Händler-Perspektive betrachtet: Während für die eBook-Marktplätze vor allem technische Kriterien im Sinne einheitlicher und verlässlicher Dateistrukturen eine Rolle spielen, ist die Perspektive der Kunden und Leser eine gänzlich andere. Die Erwartungshaltung von Lesern besteht in möglichst optimaler Zugänglichkeit, Lesbarkeit und Usability. Kunden sind es mittlerweile gewohnt, digitales Lesen quer über die verschiedensten Hard- und Software-Plattformen hinweg zu praktizieren und erwarten dafür eine mediengerechte Umsetzung ihrer Inhalte. Was bedeutet das im Detail?

Weiterlesen

Qualitätsstandards für das digitale Lesen: Das erwarten Händler und Marktplätze von eBooks

Seit mittlerweile mehr als 10 Jahren bewegt das Thema eBook-Produktion die deutsche Verlagsbranche – und hat seitdem eine enorme Evolution durchgemacht, sowohl was die Marktentwicklung angeht, aber parallel auch genauso auf der Ebene der technologischen Entwicklung und der Produktionsstandards. Zu Beginn des eBook-Booms war noch große Unsicherheit spürbar, welche Technologie-Standards und Best Practices sich etablieren würden. Mittlerweile können wir auf über ein Jahrzehnt Erfahrung zurückblicken, innerhalb dessen sich eBooks als ein Medium mit eigenen Gesetzlichkeiten und Konventionen fest etabliert haben. Zusammen mit der Entwicklung von Nutzungsgewohnheiten und Usablity-Standards können wir inzwischen auf eine breite Basis an handwerklichen Standards für hochqualitative Digital-Publikationen zurückgreifen.

Weiterlesen

Seminarprogramm 2020

Kundenorientierte Produktentwicklung im Publishing basiert immer auf aktuellem Know How über Marktentwicklung, Kundenbedürfnisse und Technologie-Umfeld: Im digitalen Publizieren haben die Entwicklungszyklen eine deutlich höhere Dynamik als früher. Für eine kontinuierliche Weiterentwicklung des eigenen Angebots ist lebenslanges Lernen deswegen ein erfolgskritischer Faktor.

 

Unsere Schwerpunkt-Themen für Seminare und Trainings

In unseren Seminaren und Trainings vermitteln wir sowohl Basis- und Methoden-Wissen, als auch die praktische Anwendung und Umsetzung im Entwicklungsprozess von Produkten und Projekten:

  • Agile Methoden in Produktentwicklung und Projektmanagement
  • Augmented Reality und Virtual Reality
  • App-Entwicklung und mobile Angebotsmodelle
  • Content Management und Content-Management-Systeme
  • Crossmedia-Publishing und digitale Publikationswerkzeuge
  • Digitale Produktentwicklung
  • eBook-Publishing
  • Web-Plattformen und Web-Technologien
  • XML-Technologien und ihr praktischer Einsatz im Publikationsprozess

Unser didaktischer Anspruch orientiert sich am direkten Transfer in Ihre Unternehmens-Praxis und die Übertragbarkeit auf eigene Projekte. Dabei bringen wir die Erfahrung aus 20 Jahren Digitalisierungs- und Entwicklungsprojekten ein und passen unsere Seminarkonzepte laufend an die Weiterentwicklung in Markt und Technologien an.

 

Unser Seminarprogramm für 2020

Unser aktuelles Seminarprogramm für das Jahr 2020 finden Sie hier auf unserer Themenseite zu Seminaren und Trainings.

Unsere offenen Seminare finden Sie im Programm unserer Seminarpartner, der Akademie der Deutschen Medien, des Mediacampus Frankfurt, sowie bei der XML-Schule. Für alle unsere Schwerpunkt-Themen bieten wir auch maßgeschneiderte Inhouse-Seminare und projektbegleitende Workshops in Ihrem Unternehmen an.

Kommen Sie gerne jederzeit für ein unverbindliches Beratungsgespräch auf uns zu: Wir analysieren gemeinsam Ihren individuellen Bedarf und erarbeiten mit Ihnen ein optimales Angebot!

Digital Publishing Trends 2019

Es ist über die letzten Jahre zu einer schönen Tradition geworden: Zur Buchmesse fassen Harald Henzler von smart digits und ich unsere Sicht auf die Digital-Trends des Jahres zu einem Vortrag zusammen. Wir versuchen dabei, den Blick über die Buzzwords und Hype-Themen hinaus zu richten und die Entwicklungen in den Fokus zu nehmen, die als große Bewegungen in unserer Branche langfristig wirksam sind. Dieses Jahr hatten wir zum ersten Mal das Glück, dass unser Gastgeber Reemers Publishing Services den Vortrag auch gefilmt hat – wenn Sie also eine halbe Stunde Zeit haben, dann schauen Sie gerne herein:

 

Wie gewonnen, so zerronnen: Microsofts kurzer Flirt mit dem eBook

Es hätte alles so schön sein können: Anfang 2017 hatte ich bereits über Microsofts Ambitionen berichtet, wieder zu einem relevanten Player in der eBook-Welt werden zu wollen. Zusammen mit Windows 10 gab es auch die große Ankündigung für einen ins Betriebssystem integrierten Online-Shop für Mobile-Apps, Spiele, Musik, Videos – und eben auch eBooks. Als entsprechende Software-Plattform bekam der neue Microsoft-Browser Edge eine Lese-Funktion für EPUB spendiert. Kaum zweieinhalb Jahre später ist von diesen großen Ambitionen nahezu nichts mehr übrig geblieben: Der eBook-Shop wurde bereits nach zwei Jahren Laufzeit wieder eingestellt und auch bei der Weiterentwicklung von Microsoft Edge ist kein Stein auf dem anderen geblieben. Ein Überblick über Microsofts extrem kurzen Flirt mit dem eBook:

Weiterlesen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.