Der Web-Browser als Lesegerät der Zukunft?

penguinbooksIn welchem Format werden wir künftig lesen? Werden eReader und Lese-Apps obsolet, weil die Leser nur noch über den Web-Browser von PC, Tablet oder Smartphone auf ihre eBooks zugreifen? Diese Fragen stehen derzeit bei den Digitalstrategen der Branche ganz oben auf der Agenda. In den vergangenen Monaten hat das Thema noch einmal an Fahrt gewonnen: Das IDPF als Standardisierungs-Organisation für EPUB und das W3C als Schirmherr über die Web-Technologien haben ihren Zusammenschluss verkündet. Die Verbände wollen künftig gemeinsam die technischen Voraussetzungen und Standards für die Offline-Lektüre von Webinhalten schaffen. Und auch auf dem letzten Treffen der IG Digital im Börsenverein des Deutschen Buchhandels sorgte das Thema für intensive Diskussionen. Lesen Sie dazu meinen großen Überblick zu Books in Browsers-Modellen und zu den Zukunftsperspektiven für das digitale Lesen in der aktuellen März-Ausgabe des Buchreport oder im Premium-Bereich von Buchreport Online.

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>